2022

1.7.

16.00 Uhr

Sprechstunde im Juli

Wir laden unsere Mitglieder an jedem ersten Freitagnachmittag im Quartal von 16 bis 17 Uhr zu einer virtuellen „Sprechstunde“ über die Videokonferenz-Plattform Zoom ein. Bei Interesse an einer Teilnahme melden Sie sich bitte über den nachfolgenden Link an.

Anmeldung

Die Zugangsdaten erhalten Sie einige Tage vor der Veranstaltung per E-Mail. Die Zugangsdaten erhalten Sie einige Tage vor der Veranstaltung per E-Mail.

2.7.

14.00 Uhr

Besichtigung Gesamtkunstwerk Künstlerhaus Maetzel

Das Wohn- und Atelierhaus der Familie Maetzel in Volksdorf wurde in den 1920er Jahren im Stil des Neuen Bauens errichtet und später zum Treffpunkt der Hamburgischen Sezession. Der „Freundeskreis Künstlerhaus Maetzel e.V.“ führt uns durch das Gebäude und den verwunschenen Künstlergarten mit Memorialanlage und erläutert die Sanierung. Im Anschluss können wir gemeinsam den sommerlichen Garten genießen.

LEIDER IST DIESE VERANSTALTUNG BEREITS AUSGEBUCHT!

Treffpunkt: Langenwiesen 15 Treffpunkt: Langenwiesen 15

20.8.

15.00 Uhr

Besichtigung Villa Mutzenbecher

Andreas Reichel führt durch das 120jährige Landhaus im Niendorfer Gehege, das er mit dem Verein „Werte erleben e.V.“ retten, sanieren und mithilfe staatlicher und privater Unterstützung zu einem Ort für Kultur und Bildung umwandeln konnte.

LEIDER IST DIESE VERANSTALTUNG BEREITS AUSGEBUCHT!

Treffpunkt: Bondenwald 110a Treffpunkt: Bondenwald 110a

18.9.

15.00 Uhr

Besichtigung "Haus Anna Elbe"

Familie Timmann führt uns durch das ehemalige Voß’sche Haus am Altengammer Hauptdeich, das sie "Haus Anna Elbe" getauft hat. Die Familie hat das Hufnerhaus mit Reetdach von 1715 über die letzten Jahre mit viel Eigenleistung denkmalgerecht saniert. Nach langem Leerstand und Verfall ist es heute Urlaubsziel, Feierstätte und Zuhause geworden. Wer mag, startet gemeinsam um 14 Uhr ab S Bergedorf mit dem Rad (rd. 14 km).

Die Teilnahme ist nur nach Anmeldung über untenstehenden Link möglich. Alle Veranstaltungen im Jahr 2022 finden im Rahmen des 40. Jubiläums des Denkmalvereins statt. Wir bitten um Verständnis, dass ausschließlich die Mitglieder des Vereins daran teilnehmen und pro Mitglied auch nur maximal 3 Besichtigungen besucht werden können.

Anmeldung

Treffpunkt: Altengammer Hauptdeich 82 Treffpunkt: Altengammer Hauptdeich 82

26.9.

10.00 Uhr

Architekturen im Verfall - Sommerseminar für Studierende

Von der romantischen Burgruine am Rhein bis zur verfallenden und vollgesprayten Fabrik-Halle und ähnlichen „Lost Places“ – die Ästhetik des Vergänglichen hatte immer schon eine besondere Wirkung auf Menschen. Gleichzeitig stellt der Verfall historischer Bauwerke die Gesellschaft vor allem in wirtschaftlich schwachen und schrumpfenden Regionen vor große Herausforderungen, die alles andere als romantisch sind. Sehnsuchtsort oder Schandfleck – Was bedeutet für uns heute die „Ruine“? Welche Rolle spielt sie in der Kunst- und Kulturgeschichte, und wie geht die Praktische Denkmalpflege mit ihr um?

Vom 26. bis 30. September können wir uns auf Einladung der Alfred Toepfer Stiftung F.V.S. hin fachübergreifend zu diesem Thema, aber auch zu den Grundlagen der Denkmalpflege austauschen - im wunderschönen Seminarzentrum Gut Siggen, bei gutem Essen und nur 10 Minuten von der Ostsee entfernt.

Das interdisziplinäre Sommerseminar veranstaltet der Denkmalverein gemeinsam mit Prof. Dr. Lisa Kosok (HafenCity Universität) und Dr. Frank Schmitz (Kunstgeschichtliches Seminar, Universität Hamburg). Eingeladen sind Studierende der Architektur, Stadtplanung, Kunstgeschichte, Denkmalpflege oder angewandten Kulturwissenschaften sowie verwandter Fächer. Anmeldeschluss für die Bewerbung ist der 28. März 2022 (weitere Infos siehe Link unten).

weitere Informationen

Gut Siggen Gut Siggen

7.10.

16.00 Uhr

Sprechstunde im Oktober

Wir laden unsere Mitglieder an jedem ersten Freitagnachmittag im Quartal von 16 bis 17 Uhr zu einer virtuellen „Sprechstunde“ über die Videokonferenz-Plattform Zoom ein. Bei Interesse an einer Teilnahme melden Sie sich bitte über den nachfolgenden Link an.

Anmeldung

Die Zugangsdaten erhalten Sie einige Tage vor der Veranstaltung per E-Mail. Die Zugangsdaten erhalten Sie einige Tage vor der Veranstaltung per E-Mail.

28.10.

15.00 Uhr

Besichtigung Veddeler „Warmwasserblock“

Der sogenannte Warmwasserblock aus den Jahren 1929/30 war angeblich das erste Gebäude mit fließend warmem Wasser in dem von Fritz Schumacher geplanten Arbeiterwohngebiet auf der Veddel. Als im Sommer 2015 bekannt wurde, dass die Stadt seinen Abriss erwog, wehrte sich eine Initiative im Namen der 300 Mieterinnen und Mieter mit Unterstützung vom Denkmalverein und hatte Erfolg: Seit 2020 laufen die Sanierungsplanungen, betreut von Katrin Hotop vom Denkmalschutzamt und Ulrike-Christina Jordan von der SAGA, die uns gemeinsam das Gebäude und seinen Kontext erläutern werden.

LEIDER IST DIESE VERANSTALTUNG BEREITS AUSGEBUCHT!

Treffpunkt: Drevesweg/Ecke Wilhelmsburger Straße Treffpunkt: Drevesweg/Ecke Wilhelmsburger Straße

5.11.

15.00 Uhr

Besichtigung Viktoria-Kaserne

Die ehemals preußische Kaserne hatte eine bewegte Geschichte und eine ungewisse Zukunft, bis die Genossenschaft fux eG sie 2015 kaufte, um sie zu sanieren und zu einem selbstverwalteten Ort für Kultur, Bildung und Produktion umzuwandeln. Der Architekt Rolf Königshausen erläutert uns die Sanierung.

LEIDER IST DIESE VERANSTALTUNG BEREITS AUSGEBUCHT!

Treffpunkt: Zeiseweg/Ecke Bodenstedtstraße Treffpunkt: Zeiseweg/Ecke Bodenstedtstraße

3.12.

15.00 Uhr

Besichtigung Kirche St. Maximilian Kolbe

Die 1974 errichtete, markante Betonkirche in Wilhelmsburg wurde durch öffentlichen Protest u.a. vom Denkmalverein gerettet und in den letzten Jahren aufwendig saniert. Bei unserer vorweihnachtlichen Besichtigung richten wir unser Augenmerk auf die Sanierung, die Gestaltung der Innenräume und die neue Nutzung des Gebäudes.

Die Teilnahme ist nur nach Anmeldung über untenstehenden Link möglich. Alle Veranstaltungen im Jahr 2022 finden im Rahmen des 40. Jubiläums des Denkmalvereins statt. Wir bitten um Verständnis, dass ausschließlich die Mitglieder des Vereins daran teilnehmen und pro Mitglied auch nur maximal 3 Besichtigungen besucht werden können.

Anmeldung

Treffpunkt: Krieterstraße 7-9 Treffpunkt: Krieterstraße 7-9

Frühere Veranstaltungen: